Der Weltranglistenvierte Martin Kaymer wird beim 56. Golf-Weltcup in Hainan Island/China (24. bis 27. November) zum vierten Mal in Folge gemeinsam mit Alex Cejka für Deutschland an den Start gehen.

Der 26-Jährige aus Mettmann strebt mit seinem Münchner Partner den dritten deutschen Sieg an.

2006 hatten Bernhard Langer (Anhausen) und Marcel Siem (Ratingen) gewonnen, 1990 war Langer war 1990 zusammen mit dem Hamburger Torsten Giedeon auch an Deutschlands erstem Erfolg beteiligt.

Beim Weltcup geht es um 7,5 Millionen Dollar Preisgeld, 28 Mannschaften sind am Start.

Für Kaymer und Cejka hatte es bei ihren drei vorangegangenen Starts nie zu zum ganz großen Wurf gereicht. 2007 belegte das Duo Rang 6, 2008 den fünften Platz und bei der letzten Austragung 2009 Rang sieben.Titelverteidiger sind die italienischen Brüder Francesco und Edoardo Molinari, die 2010 auch gemeinsam im siegreichen europäischen Ryder-Cup-Team standen.

Insgesamt sind im Mission Hills Resort neben Martin Kaymer (US-PGA-Championship 2010) weitere vier Major-Sieger am Start: die favorisierten Nordiren Rory McIlroy und Graeme McDowell sowie die Südafrikaner Charl Schwartzel und Louis Oosthuizen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel