Martin Kaymer ist in der neuen Weltrangliste durch seinen Sieg am Sonntag beim WGC-Turnier in Shanghai auf Platz vier vorgerückt.

Der 26-Jährige konnte sich mit jetzt 7,11 Durchschnittspunkten um zwei Ränge gegenüber der Vorwoche verbessern. Die Rangliste führt weiterhin klar der Engländer Luke Donald (10,47) vor Rory McIlroy (Nordirland/7,51) und dem Engländer Lee Westwood (7,11) an.

Marcel Siem (Ratingen) belegt mit 0,74 Durchschnittspunkten Platz 253. Alex Cejka (München) liegt nach seiner wochenlangen Zwangspause wegen einer Grasallergie nur noch auf Platz 297 (0.64).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel