Andauernde Gewitterstürme haben den beiden Golfprofis Juvic Pagunsan (Philippinen) und Gonzalo Fernandez-Castano (Spanien) den Schlusstag des mit 6 Millionen Dollar (umgerechnet 4,4 Millionen Euro) dotierten Europa-Tour-Turniers in Singapur verhagelt.

Das Playoff beim wegen der schwierigen Wetterbedingungen auf drei Runden verkürzten Turniers zwischen den beiden schlaggleichen Führenden (199) wurde zunächst zweimal unterbrochen und wieder gestartet, um am Ende doch auf Montagmorgen (Ortszeit/0.30 Uhr MEZ) verschoben zu werden.

Die beiden Finalisten machen den Siegerscheck über 720.876 Euro unter sich aus. Deutsche Profis waren in dem Stadtstaat nicht dabei.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel