Der US-Golfprofi Dustin Johnson hat sich am Dienstag in Jupiter/Florida am rechten Knie operieren lassen.

Der 27-Jährige, in der Weltrangliste als Fünfter direkt hinter dem deutschen Star Martin Kaymer platziert, wird nach der Arthroskopie womöglich den Beginn der kommenden US-Tour verpassen.

Diese beginnt am 6. Januar in Kapalua auf Hawaii. Ryder-Cup-Spieler Johnson, Zweiter der British Open in diesem Jahr, plagte sich seit Juli mit Probleme im Knie herum.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel