Sandra Gal hat sich beim LPGA-Turnier im thailändischen Chonburi am zweiten Tag verbessert.

Nach dem enttäuschenden Auftakt mit 75 Schlägen spielte die 26-Jährige aus Düsseldorf am zweiten Tag auf dem Par-72-Kurs eine 70.

Als die Runde wegen eines Gewitters abgebrochen wurde, belegte Gal mit insgesamt 145 Schlägen den geteilten 40. Platz.

13 der 70 Teilnehmerinnen müssen die Runde noch zu Ende spielen, es gibt beim mit 1,5 Millionen Dollar dotierten Turnier keinen Cut.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel