Für Golfstar Martin Kaymer aus Mettmann ist die Matchplay-WM in Marana/Arizona bereits im Achtelfinale beendet.

Der Vorjahresfinalist unterlag bei dem mit 8,5 Millionen Dollar dotierten Turnier dem Amerikaner Matt Kuchar mit 4 und 3. Kuchar trifft im Viertelfinale auf seinen Landsmann Hunter Mahan, der sich mit 4 und 3 gegen US-Kollege Steve Stricker durchsetzte.

Kaymer war mit Vorfreude in das Duell mit Kuchar gegangen. "Es ist schön, gegen ihn zu spielen. Er ist ein netter Kerl, wir werden ein gutes Match haben", sagte Kaymer.

Auf dem Platz geriet der Weltranglistenvierte am sechsten Loch erstmals in Rückstand. Der zehn Plätze tiefer gelistete Kuchar baute seinen Vorsprung in der Folge kontinuierlich aus. Lediglich auf der 12. Bahn punktete Kaymer noch einmal.

Die Entscheidung fiel schließlich an Loch 15, als der Deutsche mit einem Putt aus kurzer Distanz scheiterte.

Im Vorjahr hatte der 27-Jährige in Marana das Finale erreicht, musste sich dort allerdings dem Engländer Luke Donald geschlagen geben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel