Vier Tage nach seinem zweiten Platz in Abu Dhabi ist Golfprofi Martin Kaymer solide in das Katar Masters gestartet.

Der 24-Jährige, der im Vorjahr am Cut gescheitert war, spielte auf dem Par-72-Platz in Doha eine 71 und belegte damit den 38. Rang. Einen Schlag mehr benötigte der Ratinger Marcel Siem als 54.

Mit jeweils 66 Schlägen lag das Trio Miguel Angel Jimenez aus Spanien, Henrik Stenson aus Schweden und dem Schotten Andrew Coltart vorn. Das Katar Masters ist mit 1,93 Millionen Euro dotiert, der Sieger erhält 314.400 Euro.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel