Die Krise der spanischen Banken hat erste konkrete Auswirkungen auf den Spitzensport im Land:

Das für September geplante Madrid Masters der Golf-Profis wurde am Dienstag vom nationalen Verband "wegen der schwierigen ökonomischen Situation" abgesagt.

Hintergrund sind die Probleme des Namens-Sponsors Bankia: Das Geldinstitut, das für den Großteil des rund eine Million Euro betragenden Preisgeldes tragen wollte, hatte zuletzt staatliche Rettungsmittel in Höhe von 23,5 Milliarden Euro in Anspruch nehmen müssen.

Die Bankia-Nöte sind Bestandteil der Misere im spanischen Bankensektor. Wegen der Probleme seiner Geldinstitute hatte Spanien kürzlich Mittel aus dem europäischen Rettungsfonds beantragen müssen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel