Golfprofi Bernhard Langer hat seinen dritten Major-Titel auf der Senior Tour knapp verpasst.

Im schottischen Turnberry landete der 54 Jahre alte Anhausener auf dem sechsten Rang der Senior Open Championship, nachdem er zur Halbzeit der Schlussrunde noch in Führung gelegen hatte. Am Ende fehlten dem Routinier mit einer Gesamtzahl von 278 (64+73+66+75) sieben Schläge auf Sieger Fred Couples (USA).

Langer hatte nach drei starken Tagen den Sieg dicht vor Augen, ehe er auf der Zielgeraden einbrach. Ein Doppel-Bogey am 12. Loch und weitere Bogeys an der 14, 15 und 16 warfen den zweimaligen Masters-Sieger deutlich zurück. Schon vor zwei Wochen bei den US Open war Langer mit einem Vorsprung von vier Schlägen in den letzten Tag gegangen, am Ende hatte es nur zum zweiten Platz gereicht.

Der ehemalige Weltranglistenerste Couples kassierte bei seiner Turnier-Premiere ein Preisgeld in Höhe von 315.600 Dollar (ca. 250.000 Euro).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel