Martin Kaymer hat die am Vortag wegen Nebels abgebrochene zweite Runde der "Desert Golf Classic" in Dubai mit 68 Schlägen beendet und sich auf den elften Platz verbessert.

Auf der Par-72-Anlage trumpfte der 24-Jährige mit sechs Birdies auf, leistete sich allerdings auch einen Bogey.

Kaymer geht mit insgesamt 137 Schlägen in die dritte Runde. Die Führung nach zwei Runden eroberte der erst 19jährige Nordire Rory McIlroy mit 132 Schlägen.

Beendet ist das Turnier dagegen für Marcel Siem, der nach einer 80er Runde am Cut scheiterte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel