Alexander Cejka ist bei seinem dritten Saisonstart auf der US-Tour erstmals am Cut gescheitert.

Bei den Phoenix Open in Scottsdale verpasste Cejka ausgerechnet in seiner Wahlheimat Arizona die Qualifikation um einen Schlag.

Mit 143 (71+72) Schlägen landete er auf dem 72. Platz im 132-köpfigen Teilnehmerfeld. Nach vier Bogeys reichten ihm zwei Birdies auf dem Par-71-Kurs auf den letzten sieben Löchern nicht mehr.

Mit 133 Schlägen an der Spitze liegt der US-Amerikaner Nick Watney, der am Freitag mit zwei Eagles glänzte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel