Martin Kaymer hat sich auf der dritten Runde des Europa-Tour-Turniers in Stockholm etwas nach vorn gearbeitet.

Der 23-Jährige spielte eine 68 auf dem Par-70-Kurs und verbesserte sich vom 29. auf den 20. Platz.

Mit insgesamt 207 Schlägen hat er allerdings sieben Schläge Rückstand auf den Spitzenreiter Peter Hanson. Der Schwede übernahm dank einer 68er-Runde die alleinige Führung mit zwei Schlägen Vorsprung vor gleich fünf Spielern auf Rang zwei. Sven Strüver und Marcel Siem waren klar am Cut gescheitert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel