Golfprofi Maximilian Kieffer ist beim Europa-Turnier in Leopard Creek/Südafrika eine ausgezeichnete erste Runde gelungen.

Auf dem Par-72-Kurs spielte der Düsseldorfer eine 68 und liegt auf dem geteilten achten Platz. Der 22-Jährige hat nur zwei Schläge Rückstand zum führenden Franzosen Gregory Bourdy (66).

Dominic Foos (Karlsruhe) und Moritz Lampert (St. Leon-Rot) müssen dagegen um den Cut bangen. Der erst 15 Jahre alte Foos (75 Schläge) belegt den 100., Lampert den 117. Rang.

Kieffer, der am vergangenen Wochenende bei seinem ersten Turnier auf der European Tour in Durban als Vierter überrascht hatte, gelangen zum Auftakt zwei Birdies und ein Eagle.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel