Alex Cejka hat beim Turnier in San Diego im US-Staat Kalifornien den Cut geschafft. Der Münchner absolvierte im zweiten Durchgang des mit 5,3 Mio. US-Dollar dotierten Wettbewerbs eine 72er-Par-Runde und blieb mit insgesamt 145 Schlägen knapp unter dem Maximum von 147 und rangiert auf dem 50. Platz.

In Führung liegt der Kolumbianer Camilo Villegas, der mit einer 63 blendend ins Turnier gestartet war, mit 133 Schlägen einen Schlag vor US-Profi John Rollins und dessen Landsmann Charley Hoffmann mit 137 Schlägen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel