Der US-Amerikaner Dustin Johnson hat beim abgebrochenen Golfturnier in Pebble Beach/Kalifornien triumphiert und damit seinen zweiten Sieg auf der PGA-Tour gefeiert.

Wegen anhaltenden Regens konnte der mit 6,1 Millionen Dollar dotierte Wettbewerb auch am Montag nicht fortgesetzt werden und die Endabrechnung fand nach nur 54 gespielten Löchern statt.

Der 24-jährige Johnson, der einen Gewinnerscheck über 1,1 Millionen Dollar kassiert, siegte mit 201 Schlägen vor dem Kanadier Mike Weir (205) und dem zweimaligen US-Open-Sieger Retief Goosen (206).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel