Rory McIlroy hat seine schnelle Rückkehr an die Spitze der Weltrangliste deutlich verpasst. Beim US-PGA-Turnier im texanischen Humble belegte der 23-Jährige mit 284 Schlägen abgeschlagen nur den 45. Platz und konnte damit US-Superstar Tiger Woods nicht wieder vom ersten Platz im Computer-Ranking verdrängen.

Zur Ablösung des 14-maligen Major-Siegers, der vor Wochenfrist nach rund zweieinhalb Jahren die Weltranglistenführung zurückerobert hatte, wäre für McIlroy ein Sieg in Humble notwendig gewesen.

Der Titel bei dem 6, 2-Millionen-Dollar-Turnier ging an den US-Amerikaner D.A. Points, der mit 272 Schlägen nach vier Runden auf dem Par-72-Kurs jeweils einen Schlag Vorsprung auf seinen Landsmann Billy Horschel und den Schweden Henrik Stenson hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel