Maximilian Kieffer ist mit einer Enttäuschung in das Europa-Tour-Turnier im spanischen Valencia gestartet.

Der 22-Jährige aus Düsseldorf spielte auf dem Par-72-Kurs nur eine 75 und beendete die erste Runde der mit 1,5 Millionen Euro dotierten Veranstaltung auf Rang 97.

Moritz Lampert (St. Leon-Rot) benötigte für die ersten 18 Löcher sogar einen Schlag mehr und landete auf Platz 112.

Die Führung teilen sich der Chilene Felipe Aguilar und Gary Stal aus Frankreich mit dem Dänen Morton Madsen (alle 68).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel