Der Nordire Graeme McDowell ist durch seinen Sieg beim US-Turnier in Hilton Head Island/South Carolina in die Top 10 der Weltrangliste zurückgekehrt.

Der zweimalige Ryder-Cup-Sieger verbesserte sich von Position 18 mit 5,57 Zählern auf Rang acht.

In Führung liegt weiter US-Superstar Tiger Woods (12, 06) vor McDowells Landsmann Rory McIlroy (10,91).

Der ehemalige Weltranglistenerste Martin Kaymer (Mettmann), der auf den beiden letzten Runden in Hilton Head Island enttäuschte, liegt unverändert auf Platz 33 (3,17).

Marcel Siem (Ratingen/2,36) verschlechterte sich um eine Position auf Rang 51, Maximilian Kieffer (Düsseldorf/0,60) machte nach Rang zwei beim Turnier der Europa-Tour in Valencia einen Satz von Platz 419 auf Rang 287.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel