Die Rückkehr von Tiger Woods aufs Grün bei der World Golf Championship im Matchplay in Marana im US-Staat Arizona endete in Durchgang zwei.

Nach achtmonatiger Verletzungspause musste sich der US-Profi in der Runde der letzten 32 unerwartet Tim Clark geschlagengeben.

Der Südafrikaner machte die Hoffnungen des Weltranglisten-Ersten auf eine Titelverteidigung mit 4 und 2 zunichte.

Auch für Martin Kaymer ist das Turnier beendet: Der 24-Jährige durfte seinem US-Kontrahenten Jim Furyk zu einem 4 und 2-Erfolg gratulieren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel