Bei der Matchplay-WM hat der Australier Geoff Ogilvy den Triumphzug des 19-jährigen Nordiren Rory McIlroy gestoppt.

Der Weltmeister von 2006 bezwang den Youngster im Viertelfinale mit 2 und 1 und trifft im Halbfinale auf Stewart Cink. Der US-Amerikaner setzte sich gegen den Süfafrikaner Ernie Els ebenfalls mit 2 und 1 durch.

Die Vorschlussrunde komplettieren die beiden Engländer Paul Casey und Ross Fisher. Casey besiegte Sean O'Hair (USA) mit 4 und 3, Fisher setzte sich in einem engen Duell mit 2 und 1 gegen Justin Leonard (USA) durch.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel