Marcel Siem hat sich beim Finale der Indonesian Golf Open auf Bali für die schwache Leistung vom Vortag rehabilitiert und sich vom vorletzten 70. Platz auf den 64. Rang verbessert.

Damit sicherte sich der Ratinger noch 2261,40 Dollar und war beim sechsten Saisonstart zum vierten Mal im Preisgeld.

Nachdem Siem am dritten Tag bei seiner 78er-Runde die Chance auf eine Top-Platzierung mit je zwei Doppelbogeys und Bogeys verspielt hatte, holte er zum Schluss mit vier Birdies noch auf. Mit einer 71er-Runde blieb der 28-jährige einen Schlag unter Par.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel