Mit einer eindrucksvollen Vorstellung im 36-Loch-Finale gegen Paul Casey hat Geoff Ogilvy seinen dritten Titel bei einem Turnier der World-Golf-Championship-Serie gewonnen.

Der 31-Jährige setzte sich bei der Matchplay-WM in Marana im US-Bundesstaat Arizona mit 4 und 3 gegen Ryder-Cup-Spieler Casey durch und feierte bei der mit 8,5 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung seinen zweiten Erfolg nach 2006.

Ogilvy erhielt einen Siegerscheck über 1,4 Millionen Dollar, zudem rückte er in der Weltrangliste auf den vierten Platz vor.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel