Sandra Gal und Caroline Masson sind beim Turnier in Portland auf der dritten Runde zurückgefallen.

Die 28-jährige Gal spielte im US-Bundesstaat Oregon auf dem Par-72-Kurs eine 73 und rutschte mit insgesamt 205 Schlägen vom dritten auf den 15. Platz ab.

Solheim-Cup-Siegerin Masson benötigte 70 Schläge, die 24-Jährige ist nur noch Achte (203).

Zur Halbzeit hatte Masson noch auf dem vierten Rang gelegen. Die Führung eroberte die Taiwanesin Tseng Yani (198).