Golfprofi Maximilian Kieffer darf auf der Europa-Tour beim Turnier in Crans Montana auf eine Top-10-Platzierung hoffen.

Der 23-Jährige aus Düsseldorf spielte auf der dritten Runde auf dem Par-71-Kurs eine gute 69 und verbesserte sich vor der Schlussrunde mit 206 Schlägen auf Platz zwölf. In Führung liegt der Schotte Craig Lee mit 197 Schlägen.

"Über meinen Score kann ich mich heute nicht beschweren, denn mein langes Spiel war heute alles andere als gut. Irgendwie habe ich mein Spiel zusammengehalten und meine Fehlschläge auf den richtigen Seiten platziert", sagte Kieffer.

Sven Strüver war am Freitag am Cut für die beiden Schlussrunden gescheitert.

Hier gibt's alle Golf-News

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel