Bernhard Langer steht vor seinem fünften Triumph auf der US-Senior-Tour. Der 51-Jährige liegt nach dem zweiten Durchgang der über 50-Jährigen in Newport Beach im US-Staat Kalifornien nach einer 68er Runde mit insgesamt 133 Schlägen gemeinsam mit dem US-Amerikaner Mark O'Meara an der Spitze.

Der Gewinner des US Masters und der British Open 1998 schloss bei dem mit 1,7 Mio. US-Dollat dotierten Turnier mit einer starken 66er Runde zu lange auf.

"Ich habe einige Putts nicht gelocht", ärgerte sich Langer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel