Golfprofi Maximilian Kieffer ist überragend in die Open d'Italia gestartet.

Der 23 Jahre alte Düsseldorfer Kieffer spielte am Donnerstag zum Auftakt eine starke 65er-Runde im Golfclub von Turin und führt das Teilnehmerfeld gemeinsam mit dem Argentinier Ricardo Gonzalez und Nicolas Colsaerts aus Belgien an.

"Ich bin heute sehr zufrieden, denn ich habe gar nicht erwartet so gut zu spielen", sagte Kieffer nach seiner starken Auftaktrunde bei dem mit 1,5 Millionen Euro dotierten Turnier der European Tour.

"Ich war die letzten Tage etwas krank und meine Form war auch nicht so gut. Manchmal klappt es halt, wenn man keine hohen Erwartungen hat. Der Driver und der Putter haben sich heute echt gut angefühlt, das ist auch der Schlüssel auf diesem Platz. Ich hoffe, es bleibt die nächsten drei Tage so."

In der Vorwoche war der Rheinländer beim Turnier im niederländischen Zandvoort nach zwei Tagen vorzeitig ausgeschieden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel