Martin Kaymer und Maximilian Kieffer sind bei der prestigeträchtigen Links Championship in Schottland ordentlich gestartet.

Der ehemalige Weltranglistenerste Kaymer kam auf seiner ersten Runde beim mit 3,7 Millionen Euro dotierten und auf drei verschiedenen Plätzen ausgetragenen Turnier nach 69 Schlägen mit drei unter Par ins Klubhaus und teilt sich den 47. Platz unter anderem mit Kieffer.

In Führung liegt ein Quintett mit je 64 Schlägen.

"Ich habe heute sehr gut gespielt, aber wenig Bälle gelocht. Ich hoffe, dass meine gute Form über die nächsten Tage anhält, wenn die Plätze schwerer und das Wetter schlechter werden", sagte Kieffer.

Die Links Championship wird in je einem Durchgang auf den Kursen St Andrews, Carnoustie und Kingsbarns ausgetragen, die besten Golfer der ersten drei Runden spielen auf den letzten 18 Löchern in St Andrews um den Sieg und 589.516 Euro Preisgeld.

Kaymer tritt erstmals nach drei Wochen Pause wieder bei einem Turnier an und spielt zusammen mit seinem Bruder Philipp auch in der Teamwertung, Vater Horst ist Caddy. 2010 hatte der 28-Jährige in Schottland gewonnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel