Einen katastrophalen Start hat Alex Cejka beim US-Turnier in Tampa/Florida hingelegt.

Der 38-Jährige benötigte auf der ersten Runde der mit 5,4 Millionen Dollar dotierten Konkurrenz 79 Schläge und belegte mit acht über Par nur den 142. und damit vorletzten Platz.

Nach sechs Löchern lag Cejka noch eins unter, doch nach einem Doppel-Bogey an der 7 riss bei dem gebürtigen Tschechen der Faden.

Spitzenreiter ist der ehemalige US-Open-Sieger Jim Furyk aus den USA mit 65 Schlägen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel