Der wegen eines Gehirntumors operierte Severiano Ballesteros beginnt am Samstag die vierte Phase seiner Chemotherapie.

"Die Ergebnisse einer Blutanalyse lassen die Fortsetzung der Behandlung zu. Meine Zuversicht ist weiterhin sehr groß", schrieb der 51-jährige Spanier auf seiner Homepage.

Der dreimalige British- und zweimalige US-Masters-Sieger war am 6. Oktober vergangenen Jahres auf dem Madrider Flughafen kollabiert. Anschließend hatte sich Ballesteros vier Operationen unterziehen müssen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel