Buchstäblich vom Winde verweht wurde die Auftaktrunde zum US-PGA-Turnier in Houston im US Staat Texas. Wegen starker Böen wurde der 1. Durchgang der mit 5,6 Mio. US Dollar dotierten Veranstaltung nach 3 Stunden unterbrochen.

Erstmals seit 2007 in Hilton Head sorgte ein Sturm für einen Abbruch.

Zum Zeitpunkt der Unterbrechung lag der Brite Lee Westwood nach 9 Löchern mit 4 Schlägen unter Par vorn. Alexander Cejka belegte ebenfalls nach der Hälfte des Durchgangs mit einem Schlag über Rang 36. Martin Kaymer war noch nicht am Abschlag.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel