Marcel Siem hat in Portugal den Cut verpasst.

Auf dem Par-71-Kurs in Cascais büßte der Ratinger mit einem desolaten Rundenfinale seine Chance ein, wieder ins Geld zu kommen. Auf den letzten fünf Löchern verlor Siem durch drei Bogeys und einen Doppel-Bogey fünf Schläge und fiel mit 145 Schlägen (69+76) vom 12. Platz weit zurück.

Am Ende fehlte ihm ein Schlag zur Qualifikation für die beiden Schlussrunden.

Spitzenreiter bei "Halbzeit" der mit 1,25 Millionen Euro dotierten Konkurrenz war mit 137 Schlägen der Engländer Ross McGowan.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel