Beim wegen Sturmes am 1. Tag unterbrochenen US-PGA-Turnier in Houston im US-Staat teilen sich vor der 2. Runde die US-Profis Briny Baird und Nicholas Thompson sowie der Australier John Senden mit je 65 Schlägen die Führung.

Martin Kaymer spielte auf dem Par-72-Platz einen unter Par und liegt auf Rang 41. Alexander Cejka muss bei der mit 5,6 Mio. Dollar dotierten Veranstaltung mit 73 Schlägen auf Platz 84 um den Cut fürchten.

Der ebenfalls am Freitag begonnene 2. Durchgang wurde wegen Dunkelheit abgebrochen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel