Bei den zur Europa-Tour zählenden Portugal Open in Cascais geht der Engländer Paul Broadhurst mit 206 Schlägen auf dem Par-71-Platz mit einem Schlag Vorsprung auf seinen Landsmann David Lynn, der am 3. Tag eine starke 65 spielte, sowie Jamie Donaldson aus Wales und dem Niederländer Maarten Lafeber auf die Schlussrunde.

Marcel Siem war bei dem mit 1,25 Millionen Euro dotierten Turnier mit 145 Versuchen auf Rang 77 am Cut gescheitert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel