vergrößernverkleinern
© getty

Der deutsche Golfprofi Florian Fritsch hat beim Turnier im österreichischen Atzenbrugg einen guten Auftakt verpasst. Der 28-Jährige kam stark aus den Startlöchern, ehe ihn ein Doppel-Bogey am vorletzten Loch eine Top-Platzierung kostete.

Am Ende benötigte Fritsch für den Par-72-Kurs 74 Schläge und kam auf dem geteilten 60. Rang ins Klubhaus.

Die Führung teilen sich der Engländer Adam Gee und Mikael Lundberg aus Schweden, denen eine 67 gelang.

Hier gibt es alles zum Golf

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel