Der deutsche Golfprofi Florian Fritsch (St. Leon-Rot) hat beim Turnier im österreichischen Atzenbrugg dank einer starken Leistung den Cut überstanden.

Der 28-Jährige spielte auf den zweiten 18 Löchern eine 69er-Runde und verbesserte sich auf den geteilten 18. Platz.

In Führung liegt der Schwede Mikael Lundberg mit 135 Schlägen vor dem Briten Lee Slattery (136) und Fabrizio Zanotti aus Paraguay (137).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel