Alexander Cejka hat seine Führung beim US-Golfturnier in Hilton Head Island verspielt und ist auf den dritten Rang zurückgefallen.

Der mit der Tagesbestrunde von 64 Schlägen auf der Par-71-Anlage des Harbour Town Golf Clubs gestartete Münchner kehrte am zweiten Tag mit 71 Schlägen ins Klubhaus zurück.

Den dritten Rang teilt sich Cejka mit 135 Schlägen mit dem zweimaligen US-Open-Sieger Lee Janzen (USA). Die Spitzenplätze belegen die US-Profis Brian Gay (133) und der frühere British-Open-Sieger Todd Hamilton (134).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel