vergrößernverkleinern
Cristiano Ronaldo hat heute mit seiner Freundin Schluss gemacht - obwohl sie Nacktmodel ist © getty

München/Mannheim - Den Rhein-Neckar Löwen ist bei den Planungen für die neue Saison ein echter Coup gelungen:

Die Badener holen Jan Filip von Europapokalsieger HSG Nordhorn.

Der tschechische Nationalspieler, der seit Jahren zu den Top-Torjägern der Bundesliga gehört, unterschrieb für zwei Jahre bei den Löwen.

"Jan Filip ist ein guter Typ. Er passt zu uns. Mit seinem unglaublichen Siegeswillen wird er der Mannschaft weiterhelfen. Wir bauen wir vor allem auf seine unglaubliche Routine, die Torgefährlichkeit und seine Führungsqualitäten", sagte Löwen-Manager Thorsten Storm zu Sport1.de.

Ad

Schon vor zwei Jahren hatten die Löwen Interesse an Filip gehabt, jetzt hat der Wechsel geklappt.

"Wir brauchten auf seiner Position jemanden mit Erfahrung und waren auf der Suche", so Storm. "Jan wird uns weiterhelfen."

Nummer sieben der Bundesliga

In der vergangenen Saison erzielte Filip 191 Treffer für die HSG Nordhorn, mit der er den EHF-Pokal gewann. Gleichauf mit Michael Kraus (TBV Lemgo) landete Filip damit auf Rang sieben der Torschützenliste.

Acht Jahre lang warf der Linkshänder seine Tore für die Grafschafter.

Über Italien nach Nordhorn

1997 war er von Dukla Prag zum Zweitligisten HSV Düsseldorf gewechselt. Über den italienischen Erstligisten Pallamano Conversano führte sein Weg in die Bundesliga nach Nordhorn.

Bei den Löwen soll Filip ein Duo mit dem 19-jährigen Junioren-Nationalspieler Patrick Groetzki bilden.

Auch Sigurdsson kommt

Für den Klub aus Baden ist er eine große Verstärkung und der zweite Top-Torjäger, der sich den Löwen anschließt.

Zuvor hatte der Champions-League-Teilnehmer bereits Gudjon Valur Sigurdsson vom VfL Gummersbach unter Vertrag genommen.

"Wer die Tore wirft, darüber müssen sich die Jungs einigen", sagte Storm schmunzelnd.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel