vergrößernverkleinern
Kreisläufer Robert Gunnarsson spielt seit 2005 bei den Oberbergischen © getty

Der VfL muss in der dritten Runde des Pokalsieger-Wettbewerbs gegen Ferizaj ran. Die Oldenburgerinnen treffen auf Gil Eanes.

Hamburg - Handball-Bundesligist VfL Gummersbach trifft in der dritten Runde des europäischen Pokalsieger-Wettbewerbs auf das Team von KH Kastrioti-Ferizaj aus dem Kosovo.

Das ergab die Auslosung des Europäischen Handball-Verbandes EHF am Dienstag. Im

Hinspiel am 14. oder 15. November genießt der EHF-Cupsieger, der als Pokalfinalist anstelle des Doublegewinners THW Kiel an dem Wettbewerb teilnimmt, Heimrecht.

Das Rückspiel findet am 21. oder 22. November statt. (DATENCENTER: Alle Wettbewerbe)

Zwei Pleiten gegen Panningen

Das Team aus der 145.000-Einwohner-Stadt Ferizaj spielte letztmals 2007/08 im Pokalsieger-Wettbewerb, unterlag aber in der ersten Runde den Niederländern von Eurotech Panningen zweimal klar.

Im EHF-Cup wurden lediglich die ersten beiden Runden ausgelost. Die deutschen Teams SG Flensburg-Handewitt (Flensburgs Kaiser: "Die Gehälter sind eindeutig zu hoch"), Frisch Auf Göppingen und im Falle des Ausscheidens beim Champions-League-Wildcard-Turnier auch der TBV Lemgo greifen erst in der dritten Runde ein. (CL-Auslosung: Deutsches Duell für Kiel?)

Bei den Frauen trifft Bayer Leverkusen in der zweiten Runde des EHF-Pokals (3./4. und 10./11. Oktober) auf den slowenischen Vertreter RK Celeia Zalec.

Im Cup der Pokalsieger bekommt es der VfL Oldenburg in der dritten Runde (31. Oktober/1. November und 7./8. November) mit der portugiesischen Mannschaft von CDES Gil Eanes zu tun.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel