vergrößernverkleinern
HSV-Coach Martin Schwalb (r.) und Pascal Hens erwartet ein schwerer Brocken © getty

Viertelfinal-Auslosung Königsklasse und Europa-Pokal: Der HSV trifft auf den Titelverteidiger. Dazu gibt's ein deutsches Duell.

Wien - Hammerlose für die deutschen Vertreter im Viertelfinale der Champions League: Der HSV Hamburg trifft auf den Titelverteidiger - die anderen beiden Klubs aufeinander.

Hamburg bekommt es mit BM Ciudad Real zu tun. Gegen die Spanier sind die Hanseaten in den vergangenen beiden Jahren jeweils im Halbfinale gescheitert.

Vorjahresfinalist THW Kiel muss sich im Bundesliga-Duell mit den Rhein-Neckar Löwen auseinandersetzen. In der vorigen Saison hatten die Kieler diesen Vergleich im Halbfinale für sich entschieden.

Die Hinspiele finden zwischen dem 21. und 25. April statt, die Rückspiele zwischen dem 28. April und dem 2. Mai. Der HSV und die Rhein-Neckar Löwen haben zunächst Heimrecht (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle).

Ein Klub sicher im Final Four

In den übrigen beiden Viertelfinals trifft der russische Serienmeister Medwedi Moskau auf HB Montpellier und der FC Barcelona auf MKB Veszprem aus Ungarn.

Das Final-Turnier der besten vier Mannschaften findet am 29. und 30. Mai in Köln statt. Mit der Auslosung ist klar, dass dort mindestens ein deutscher Klub vertreten sein wird.

Lemgo und Flensburg gehen sich aus dem Weg

Im EHF-Cup blieb dem TBV Lemgo und der SG Flensburg-Handewitt ein deutsches Halbfinal-Duell erspart, womit ein Endspiel mit zwei Klubs aus der Bundesliga möglich ist.

Der TBV muss zunächst bei La Rioja in Spanien antreten. Die Flensburger empfangen die Kadetten Schaffhausen. Die Schweizer hatten im Viertelfinale Altmeister Frisch Auf Göppingen ausgeschaltet.

Im Halbfinale des Pokalsieger-Cups wiederum trifft EHF-Cup-Sieger VfL Gummersbach auf die Spanier von Navarra San Antonio.

Zum Forum - Jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel