vergrößernverkleinern
Der VfL Gummersbach wurde in der Saison 2008/2009 Neunter. © getty

Der Rekordmeister siegt gegen Minden. Hannover-Burgdorf holt gegen Lübbecke einen Punkt. Melsungen verliert gegen Berlin erneut.

München - Der VfL Gummersbach ist in der Bundesliga wieder erster Verfolger des Spitzenduos THW Kiel und HSV Hamburg (Stenogramme: 12. Spieltag).

Der Rekordmeister gewann gegen GWD Minden mit viel Mühe 31:29 (15: 15).

Damit verbesserte sich der VfL mit 18:6 Punkten wieder auf den dritten Platz hinter Kiel (21:1) und Hamburg (20:2). (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

Hannover-Burgdorf holt wichtigen Punkt

TSV Hannover-Burgdorf holte beim 24:24 (15:10) bei TuS N-Lübbecke einen wichtigen Punkt gegen den Abstieg, verschenkte bei einem 24:20-Führung dreieinhalb Minuten vor Schluss aber auch leichtfertig den möglichen Sieg.

Ebenfalls im Abstiegskampf bleibt MT Melsungen nach dem 25:31 (12:18) gegen die Füchse Berlin.

Bester Gummersbacher Werfer vor 2187 Zuschauern war Vedran Zrnic mit neun Toren. Acht Treffer von Aljoscha Schmidt konnten Mindens Niederlage nicht verhindern.

Lemgo will Wiedergutmachung

Meister Kiel hat derweil den elften Liga-Erfolg fest eingeplant:

Alles andere als ein Sieg gegen die HSG Wetzlar wäre eine Überraschung (ab 15 Uhr LIVESCORES und im DSF).

Der TBV Lemgo will beim TSV Dormagen Wiedergutmachung betreiben für das jüngste Debakel gegen die Rhein-Neckar Löwen (22:38).

Zum Forum - Jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel