vergrößernverkleinern
Michael Kraus verpasste mit Lemgo die Quali zur Champions League © getty

Der TBV besiegt Minden im Ostwestfalen-Derby GWD Minden deutlich. Bei Göppingens Sieg in Dormagen überragt ein Ex-Lemgoer.

München - Ex-Meister TBV Lemgo hält Kontakt zur Spitzengruppe der Handball-Bundesliga.

Die Ostwestfalen gewannen am 14. Spieltag beim GWD Minden zu einem 30:21 (14:11) und belegen mit nunmehr 20:8-Punkten vorübergehend den dritten Rang hinter Spitzenreiter und Titelverteidiger THW Kiel sowie HSV Hamburg, die ihre Begegnungen am Samstag austragen.

Minden (5:23) rutschte auf den vorletzten Rang ab (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle).

Bester Werfer des TBV war Michael Kraus mit 10 Treffern.

Kaufmann trifft zweistellig

Ein überragender Lars Kaufmann steuerte 11 Tore zum 37:28 (15:12)-Erfolg von Frisch Auf Göppingen beim TSV Dormagen bei.

Göppingen weist 19:9-Punkte auf, während Dormagen (4:24 Punkte) nach der zwölften Saisonniederlage weiterhin Tabellenschlusslicht bleibt.

Sport1 Adventskalender: Preise im Wert von über ? 15.000!

Zum Forum - Jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel