vergrößernverkleinern
Filip Jicha (l.) wechselte 2007 vom TBV Lemgo zum THW Kiel © getty

Der THW kommt gegen die Füchse Berlin zu einem standesgemäßen Erfolg und lässt den TBV Lemgo zumindest vorrübergehend hinter sich.

Kiel - Titelverteidiger THW Kiel hat in der Bundesliga wieder die Tabellenführung übernommen.

Das Team von Trainer Alfred Gislason bezwang im einzigen Dienstag-Spiel die Füchse Berlin 38:29 (19:14) und verdrängten mit 15:1 Punkten zumindest vorübergehend den TBV Lemgo (13:1 Zähler) von Platz eins.

Der Ex-Meister empfängt am Samstag Champions-League-Teilnehmer HSV Hamburg zum Spitzenspiel.

Kavticnik und Andersson treffsicher

Die Kieler dominierten vor 10.250 Zuschauern in ausverkaufter Halle das Spiel von Beginn an klar. Vid Kavticnik mit acht und Kim Andersson mit sieben Toren führten die Kieler zum nie gefährdeten Heimsieg.

Bei den Gästen, die durch die Niederlage um einen Platz auf Rang acht zurückfielen, fielen Rico Göde und Mark Bult mit je fünf Toren auf.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel