vergrößernverkleinern
Dominik Klein (l.) und Christian Sprenger laufen in Berlin fürs Nationalteam auf © getty

Beim All Star Game in Berlin veredeln die Spieler ein Tor für den Jo-Deckarm-Fonds. Der HSV stellt die meisten All-Stars.

München - Ein Liebhaberstück mit größtmöglichem Titelglanz: Die Toyota Handball-Bundesliga versteigert ein Tor, auf dem die aktuellen All-Stars und Nationalspieler unterschreiben.

Darunter: Vier Champions-League-Könige vom THW Kiel, sechs EHF-Cup-Gewinner vom TBV Lemgo, ein Pokalsieger-Cup-Held vom VfL Gummersbach und sieben DHB-Pokalsieger vom HSV Hamburg. (DATENCENTER: Bundesliga)

Der Erlös der Auktion, die bis zum 15. Juni online bei www.sport-auktion.de/Fan-Highlights läuft, kommt dem Joachim-Deckarm-Fonds zugute. Der Weltmeister von 1978 ist seit einem fatalen Zusammenstoß auf dem Spielfeld im März 1979 an den Rollstuhl gebunden und benötigt Pflege.

Jicha ist Spieler der Saison

Bei einer Pressekonferenz zum All Star Game, das am Sonntagsabend in der Berliner Max-Schmeling-Halle steigt, machten Konrad Wilczynski von den Füchsen Berlin und SPORT1-Experte Stefan Kretzschmar mit ihren Unterschriften den Anfang.

Die All-Stars werden angeführt von zwei Kielern, die am Sonntag beim Champions-League-Final-4 in Köln triumphierten: Olympiasieger Thierry Omeyer und Filip Jicha.

Jicha, der seit 2007 beim THW auf Torejagd geht, wird in Berlin als Spieler der Saison geehrt. Die große Mehrheit der Manager und Geschäftsführer entschied sich für den 28-jährigen Tschechen.

Fünf Nationalspieler vom TBV

Die meisten Spieler im All-Star-Team stellt allerdings der Tabellenzweite: Vom HSV Hamburg sind Domagoj Duvnjak, Krysztof Lijewski, Hans Lindberg und Igor Vori nominiert. (Stenogramme 33. Spieltag)

Die größte Fraktion im Nationalteam kommt am Sonntag aus Lemgo. Mit Keeper Carsten Lichtlein, Holger Glandorf, Martin Strobel, Sebastian Preiß und dem Abgänger Michael Kraus ist ein Quintett vom TBV vertreten.

Die vorläufigen Kader:

All Star-Team: Domagoj Duvnjak, Krysztof Lijewski, Hans Lindberg, Igor Vori (alle HSV Hamburg), Thierry Omeyer, Filip Jicha (beide THW Kiel), Henning Fritz, Olafur Stefansson (beide Rhein-Neckar Löwen), Konrad Wilczynski, Bartlomiej Jaszka (beide Füchse Berlin), Lars Christiansen, Alexander Petersson (beide SG Flensburg-Handewitt), Michal Jurecki, Arne Niemeyer (beide TuS N-Lübbecke), Dragos Oprea (FA Göppingen), Mario Kelentric (MT Melsungen), Oliver Köhrmann (TV Grosswallstadt), Felix Lobedank (HBW Balingen-Weilstetten), Florian Kehrmann (TBV Lemgo), Avishay Smoler (HSG Wetzlar), Bartosz Jurecki (SC Magdeburg), Robert Gunnarsson (VfL Gummersbach)

Nationalmannschaft: Carsten Lichtlein, Holger Glandorf, Martin Strobel Michael Kraus, Sebastian Preiß (alle TBV Lemgo), Johannes Bitter, Matthias Flohr, Pascal Hens (alle HSV Hamburg), Michael Müller, Uwe Gensheimer, Oliver Roggisch (alle Rhein-Neckar Löwen), Christian Schöne, Lars Kaufmann, Michael Haaß (alle FA Göppingen), Christian Sprenger, Dominik Klein (beide THW Kiel), Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), Sven-Sören Christophersen (HSG Wetzlar), Jacob Heinl (SG Flensburg-Handewitt), Steffen Weinhold (TV Grosswallstadt)

Zum Forum - Jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel