vergrößernverkleinern
Rückraumspieler Filip Jicha wechselte 2007 vom TBV Lemgo nach Kiel © getty

Durch einen Kantersieg über Balingen wahrt der THW seine weiße Weste. Die Löwen erhalten einen Dämpfer, Berlin rückt vor.

Köln - Tabellenführung für den THW Kiel, Rückschlag für die Rhein-Neckar Löwen:

Während Titelverteidiger Kiel in der Toyota HBL durch einen 40:18 (17:8)-Kantersieg gegen HBW Balingen-Weilstetten seine weiße Weste wahrte und mit 8:0 Zählern wieder die Tabellenspitze übernahm, mussten die hoch gehandelten Löwen (6:2) beim 29:33 (17:16) bei Ex-Meister SC Magdeburg die erste Saisonniederlage hinnehmen (STATISTIK: Stenogramme des 5. Spieltags).

Die Füchse Berlin (8:0) rückten unterdessen durch ein 29:23 (12:10) gegen MT Melsungen wieder auf Platz zwei vor(DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle).

Flensburg auf Platz vier

Vizemeister HSV Hamburg (8:2), der bereits am Dienstag 39:28 bei der TSV Hannover-Burgdorf gewonnen hatte, liegt derzeit auf Platz drei.

Die SG Flensburg-Handewitt (8:2) verbesserte sich durch ein 30:19 (15:8)-Erfolg beim DHC Rheinland auf den vierten Rang.

Jicha und Zeitz trumpfen auf

Vor 10.250 Zuschauern in Kiel hatten die Gastgeber in Christian Zeitz und Filip Jicha mit jeweils sechs Toren ihre besten Werfer.

Wie überlegen die Kieler waren, zeigte sich daran, dass sich sogar Torwart Thierry Omeyer in die Torschützenliste eintragen konnte.

"Ich freue mich über das Tor von "Titi" (Thierrry Omeyer, d. Redaktion), man hat deutlich gesehen, wie sehr es auch ihn gefreut hat", sagte Geschäftsführer Uli Derad: "Und natürlich war es auch klasse, dass sich Daniel Kubes in die Torschützenliste eintragen konnte. Ich möchte mich bei den Fans für die tolle Stimmung heute bedanken."

In Magdeburg glänzte unterdessen Robert Weber vor 5198 Besuchern beim SCM mit elf Treffern.

"Wie im Rausch"

"Es tut mir ein bisschen leid, wie das hier heute gelaufen ist. Aber wir haben uns in der zweiten Halbzeit so in einen Rausch gespielt, dass alles geklappt hat. Die Tendenz aus dem Lemgo-Spiel hat sich heute fortgesetzt", zeigte sich auch Kiels Trainer Alfred Gislason zufrieden.

[kaltura id="0_0wiklgfv" class="full_size" title="SC Magdeburg Rhein Neckar L wen"]

"Das war ein Riesen-Spiel meiner Mannschaft, die Balingen zu keiner Zeit unterschätzt hat. Die heutige Leistung macht mich optimistisch für die Zukunft".

Zum Forum - Jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel