vergrößernverkleinern
Momir Ilic ließ mit dem THW gegen Göppingen nichts anbrennen © getty

Die Kieler betreiben beeindruckend Wiedergutmachung für den Mini-Ausrutscher in der Königsklasse. Der SCM und die Löwen siegen.

München - Die Favoriten haben sich am 7. Spieltag der Bundesliga keine Blöße gegeben.

Der deutsche Meister THW Kiel gewann in heimischer Halle deutlich 39:24 (20:15) gegen FrischAuf Göppingen.

"Ich bin sehr zufrieden mit unserer Leistung, wir haben viel besser gespielt als gegen Barcelona. Wir standen konzentriert in der Abwehr, im Angriff sind uns auch weniger Fehler unterlaufen", sagte Coach Alfred Gislason.

Der THW war zuletzt in der Champions League zuhause gegen Barcelona nicht über ein 28:28 hinausgekommen.

HSV siegt souverän

Sein Gegenüber Velimir Petkovic zollte den Kielern Respekt: "Der THW hat eine konzentrierte Leistung abgeliefert", so der FrischAuf-Coach.

Kiels Nordrivale und Pokalsieger HSV Hamburg hatte beim 32:22 (17:10)-Auswärtssieg gegen DHC Rheinland ebenfalls keinerlei Probleme. (die Stenogramme des 7. Spieltags)

Nationalspieler Michael Kraus legte mit acht Treffern den Grundstein für den souveränen Sieg.

"Wir hatten uns vorgenommen, hier konzentrierter zu Werke zu gehen und unsere Abläufe konsequenter durchzuziehen. Das haben wir gut geschafft und mit einer konzentrierten Leistung die Punkte geholt", sagte der Matchwinner.

[kaltura id="0_qoiuvxtk" class="full_size" title="Momir Ilic im Interview"]

Löwen drehen Partie

Die Rhein-Neckar Löwen setzten sich dank einer Leistungssteigerung nach der Pause schließlich noch 34:30 (16:18) bei TuS N-Lübbecke durch.

Zwischenzeitlich lagen die Löwen mit fünf Toren zurück.

Zudem bezwang der SC Magdeburg Aufsteiger TSG Ludwighafen-Friesenheim 41:32 (20:18). Großwallstadt kämpfte in einem Nachholspiel des 4. Spieltags den TSV Hannover-Burgdorf mit 31:28 (17:12) nieder. (Stenogramme des 4. Spieltags)

Füchse weiter Tabellenführer

In der Tabelle führen weiter die Füchse Berlin als einziges Team noch ohne Verlustpunkt mit 12:0 Zählern. (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

Die Berliner sind erst am Sonntag wieder im Einsatz und empfangen dann Großwallstadt.

Hinter den Füchsen folgen gleich drei Mannschaften mit jeweils 12:2 Punkten: THW Kiel, HSV Hamburg, Rhein-Neckar Löwen.

Zum Forum - Jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel