vergrößernverkleinern
Marcin Lijewski (r.) schoss gegen Göppingen die meisten Feldtore für Hamburg © getty

Der Tabellenführer nimmt im Weihnachtsduell mit Göppingen erfolgreich Revanche für die bislang einzige Saisonpleite.

Hamburg - Der HSV Hamburg hat sich auch zu Weihnachten keinen Ausrutscher in der Toyota-HBL erlaubt.

Der Pokalsieger kam in eigener Halle zu einem 30:25 (14:12)-Erfolg über Frisch Auf Göppingen und baute dadurch die Tabellenführung auf vorläufig fünf Punkte aus.

Die gesamte Konkurrenz ist erst am Zweiten Weihnachtsfeiertag im Einsatz.

Beste Werfer beim HSV Hamburg waren Marcin Lijewski (7) und Hans Lindberg (7/5).Die Göppinger hatten in Pavel Horak und Lars Kaufmann (beide je 6) ihre erfolgreichsten Schützen (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle).

17. Sieg in Serie

Den Grundstein für den Erfolg legten die Gastgeber zu Beginn der zweiten Hälfte, als sie den Vorsprung schnell auf fünf Tore ausbauten.

Für die Hamburger war es am 18. Spieltag der 17. Sieg in Serie - die einzige Niederlage hatte es beim Hinspiel bei Frisch Auf gegeben.

"Es war klar, dass wir noch eine Rechnung offen hatten - und wir sind froh, jetzt die beiden Punkte eingefahren zu haben", freute sich HSV-Spielmacher Michael Kraus bei SPORT1.

In der Tabelle führen die Hanseaten mit 34:2 Punkten vor den Füchsen Berlin (29:5) und Titelverteidiger THW Kiel (27:7).

Göppingen belegt mit nun 26:10 Zählern unverändert den fünften Rang.

[kaltura id="0_77fnfmd0" class="full_size" title="HSV r cht sich an G ppingen"]

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel