vergrößernverkleinern
Die Brüder Bertrand (l.) und Guillaume Gille spielen seit 2002 beim HSV Handball © imago

Jetzt ist es amtlich: Guillaume und Bertrand Gille verlassen den Deutschen Meister und wechseln in die Heimat nach Chambery.

München - Jetzt ist es offiziell: Guillaume und Bertrand Gille verlassen den HSV Handball nach der Saison.

Die Brüder werden nach zehn Jahren im Trikot der Norddeutschen zurück nach Frankreich gehen. Die Unterschrift bei Ex-Klub Chambery Savoie HB gilt als Formsache.

Bei dem französischen Champions-League-Teilnehmer werden die Nationalspieler gemeinsam mit ihrem jüngeren Bruder Benjamin spielen.

"Der HSV Handball hat den Gille-Brüdern viel zu verdanken, die beiden haben schon so viel für den Handball in Hamburg getan. Sie gehören bald seit zehn Jahren zu den Leistungsträgern, und das werden sie in der restlichen Saison sicher weiterhin unter Beweis stellen", erklärte HSV-Präsident und -Geschäftsführer Martin Schwalb.

"Hamburg ist unsere Heimat"

Kapitän Guillaume wurde vor dem 27:27-Remis gegen Cimos Koper in der Champions League mit 400 Partien für den Deutschen Meister als Rekordspieler geehrt.

Für den zweimaligen Welt- und Europameister war es offenbar nicht leicht, ab der kommenden Saison für einen anderen Verein aufzulaufen: "Natürlich war das eine schwere Entscheidung. Du kannst zehn Jahre Deines Lebens nicht einfach ausblenden. Vor allen Dingen war es so schwierig, weil Hamburg auch unsere Heimat ist."

Und weiter: "Wir freuen uns aber auf die Rückkehr in die alte Heimat und dort darauf, mit unserem Bruder zu spielen. Gleichzeitig wissen wir, was wir an Hamburg, dem HSV Handball und seinen Fans haben."

Wiedersehen bereits geplant

Dass die beiden auf ihrer "Abschiedstour" nicht mehr volle Leistung bringen, schließt Bertrand aus: "Bis dahin werden wir aber nach wie vor alles für den HSV tun, den wir in unserem Herzen tragen, um das Beste aus der Saison heraus zu holen."

"'Gino' und 'Bobo' waren sozusagen Starthelfer für unseren Verein und sind nicht umsonst die Publikumslieblinge unserer Fans. Wir werden ihnen eine tollen Abschied bereiten", verspricht "Schwalbe".

Und weiter: "Außerdem wird es danach für uns alle schon bald ein Wiedersehen geben."

Denn für die Vorbereitung auf die kommende Saison haben der HSV und Chambery eine Vereinbarung getroffen (DATENCENTER: Die Toyota HBL).

Am 16. August eröffnen die Hamburger die Saison 2012/2013 mit einem Vorbereitungsspiel gegen Chambery.

[kaltura id="0_fp5n4ix3" class="full_size" title="Die Top5 des Spieltages"]

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel