vergrößernverkleinern
Bjarte Myrhol wechselte 2009 von der HSG Nordhorn zu den Rhein-Neckar Löwen © getty

Die Mannheimer setzen sich gegen Melsungen durch und lösen Kiel vorerst auf Platz eins ab. Hamburg bezwingt den TVG.

München - Die Rhein-Neckar Löwen haben ihre Chance genutzt und die Tabellenführung in der DKB Handball-Bundesliga zurückerobert.

Am 19. Spieltag bezwang das Team von Cheftrainer Gudmundur Gudmundsson die MT Melsungen mit 27:22 (14:11).

Nach einer über weite Phasen ausgeglichenen ersten Hälfte in Mannheim dominierten die Löwen besonders zu Beginn des zweiten Durchgangs, als der Vorsprung auf zwischenzeitlich acht Punkte ausgebaut wurde.

Bester Werfer auf Seiten der Löwen waren Andy Schmid mit sechs und Bjarte Myrhol sowie Stefan Rafn Sigurmannsson mit fünf Toren.

Bei Melsungen trafen Michael Allendorf und Savas Karipidis (je 5 Tore) am häufigsten (STENOGRAMME: 19. Spieltag).

Flensburg schießt Kiel ab

Der bisherige Spitzenreiter THW Kiel verpasste es in der Partie gegen die SG Flensburg-Handewitt am Abend nachzuziehen.

Mit 29:35 (14:19) unterlag Triplesieger Kiel der SG überraschend deutlich (Bericht) und rangiert mit nun 33:5 Punkten hinter den Löwen (35:3) auf Rang zwei.

Füchse mit Kantersieg

In der Verfolgergruppe gelangen sowohl den Füchsen Berlin, dem TSV Hannover-Burgdorf als auch Ex-Meister HSV Hamburg Siege.

Die Füchse schlugen den TV Neuhausen 36:25 (21:15) und festigten mit 28:10 Punkten Platz vier. Der Tabellenfünfte Hannover-Burgdorf siegte gegen TuS-N-Lübbecke 37:31 (17:14).

Der HSV kam als Sechster zu einem mühevollen 31:30 (16:17)-Erfolg beim TV Großwallstadt.

Der abstiegsbedrohte Ex-Rekordmeister VfL Gummersbach erkämpfte sich gegen GWD Minden ein 25:25 (11:9) und kletterte auf Rang 15.

Lemgo siegt erneut

Zum Auftakt des letzten Spieltags 2012 hatte die HSG Wetzlar überraschend mit 29:32 (14:19) gegen HBW Balingen-Weilstetten verloren.

Der TBV Lemgo setzte dagegen seinen Aufwärtstrend fort und sicherte sich in der letzten Partie vor der WM-Pause einen mit 25:22 (13:15)-Sieg über Frisch Auf Göppingen.

Mit dem fünten Sieg im sechsten Spiel und nun 16:22 Punkten klettert der TBV auf den 11. Tabellenplatz hinter Göppingen (16:20).

[kaltura id="0_66fz0395" class="full_size" title="Highlights Kiel vs Gummersbach"]

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel