vergrößernverkleinern
Nach 20 Spielen ist Momir Ilic mit 142 Toren drittbester Torschütze der HBL © imago

Der Gummersbacher Torjäger giftet gegen den VfL und sähe sich in Kiel besser aufgehoben. Flensburg holt einen Spielmacher.

Von Michael Spandern

München - Während Nikola Karabatic seinen Weggang vom THW Kiel unablässig einfordert ("Dann hättet Ihr mich wohl ausgepfiffen"), bietet sich mit Momir Ilic bereits ein Nachfolger im Rückraum an.

"Ich kann sagen: Kiel ist eine Option", zitiert der "Kölner Express" den serbischen Torjäger, der sich beim VfL Gummersbach offenbar nicht mehr richtig aufgehoben fühlt.

Der 27-Jährige hatte die Oberbergischen unlängst aufgefordert, auf einigen Positionen personell nachzubessern. Nun giftet er: "Der VfL spricht nur Billigstspieler an."

Gislason achtet auf Fairness

Ein Wechsel zu den Kielern würde Ilic wieder mit seinem alten Trainer Alfred Gislason vereinen - wie es auch Karabatic anstrebt, der nächste Saison unter seinem Mentor Zvonimir Serdarusic bei den Rhein-Neckar Löwen spielen möchte.

Gislason achtet allerdings auf seine Sitten: "Ich habe immer versucht, mich fair gegenüber meinen ehemaligen Vereinen zu verhalten und keine Spieler von dort abzuwerben. Das werde ich auch jetzt beibehalten."

Der Isländer verrät jedoch: "Ich habe guten Kontakt zu Momir. Er möchte gern zu uns, das ist kein Geheimnis."

Angebot ist "nicht schlecht"

Ein Wechsel nach Frankreich ist für Ilic dagegen nicht so attraktiv. "Während der WM wollte mich Daniel Narcisse nach Chambery locken. Aber ich denke, Deutschland ist richtig für mich", sagte der Halblinke.

Vom VfL hat er ein Angebot zur Vertragsverlängerung vorliegen, dass er als "nicht schlecht" bezeichnet.

Doch er zieht die sportlichen Chancen in Zweifel: "Ich frage mich: Kann ich hier Titel holen? Champions League spielen? Das muss mein Anspruch sein."

Flensburg holt Thoustrup

Vollzug auf dem Transfermarkt vermeldet die SG Flensburg-Handewitt: Der Vizemeister hat auf die Verletzungsmisere reagiert und den Dänen Jakob Thoustrup verpflichtet.

Der 27 Jahre alte Spielmacher wechselt mit sofortiger Wirkung vom dänischen Erstligisten Fredericia HK an die Flensburger Förde. Der knapp zwei Meter große Thoustrup unterschrieb einen Vertrag bis Juni 2010.

"Jakob ist ein weiterer Baustein für unsere Mannschaft, denn auch für die nächste Saison wollen wir uns einen internationalen Startplatz sichern", sagte Flensburgs Geschäftsführer Fynn Holpert.

Syndesmoseanriss bei Mamelund

Derzeit stehen die Norddeutschen auf dem sechsten Tabellenplatz. Unter der Woche hatte Neuzugang Erlend Mamelund beim Punktspiel der SG beim VfL Gummersbach (24:27) einen Syndesmoseanriss im linken Sprunggelenk erlitten. (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

Der Rückraumspieler fällt voraussichtlich zwei bis drei Monate aus. Der 24-jährige Mamelund war erst am 1. Februar als Ersatz für den verletzten Alen Muratovic vom Ligarivalen HSG Nordhorn an die Förde gewechselt.

Der Montenegriner Muratovic hatte Ende Januar eine Schulterluxation am Wurfarm erlitten und fällt mindestens ein halbes Jahr aus.

Neuer Keeper für Dormagen

Der Tabellen-15. TSV Dormagen holt für die nächste Saison den Torhüter Jens Vortmann vom Ligarivalen Füchse Berlin. Vortmann unterschrieb einen Kontrakt bis 2011.

"Jens ist ein junger deutscher Torwart mit einer großen Perspektive. In Dormagen hat er die Chance, sich zu präsentieren, was für ihn in diesem Maße zuletzt nicht möglich war", sagte der frühere Nationaltorwart Andreas Thiel den neuen Schlussmann.

Vortmann wird den Platz von Joachim Kurth einnehmen, der ab der nächsten Saison nur noch als "Standby-Torwart" aushelfen wird.

Minden an Salzer interessiert

Interesse an einem Nationalspieler hat GWD Minden angemeldet: "Timo Salzer wäre ein sehr interessanter Spieler für uns. Ich habe Wetzlars Manager Rainer Dotzauer offiziell von unserem Interesse informiert", sagte GWD-Manager Horst Bredemeier dem "Mindener Tageblatt".

Mittelmann Salzer, der bislang fünfmal für Deutschland auflief, hat bei der HSG Wetzlar allerdings noch einen Vertrag bis 2010.

Die Mindener haben zudem den polnischen Nationalspielers Damian Wleklak, der beim HC Hard in Österreich unter Vertrag steht, auf ihrer Wunschliste.

Zum Forum - jetzt mitdiskutierenZurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel