vergrößernverkleinern
Michael Müller warf in bisher 23 Nationalspielen 48 Tore für Deutschland © getty

Die Rhein-Neckar Löwen legen nach: Michael Müller kommt der sportlichen Aussichten wegen nach Baden - allerdings nicht sofort.

Mannheim - Nationalspieler Michael Müller wechselt 2010 vom TV Großwallstadt zu den Rhein-Neckar Löwen. Das teilten die Mannheimer am Donnerstag mit.

Der 24 Jahre alte rechte Rückraumspieler unterschrieb einen Zweijahres-Vertrag. "Ich will sportlich einen Schritt nach vorne machen. Die Löwen haben eine riesige sportliche Zukunft vor sich. Da möchte ich dabei sein und mit den Löwen auch Titel gewinnen", sagte Müller. 63677(DIASHOW: Löwen rüsten auf)

Der Linkshänder spielt seit 2006 für Großwallstadt in der Bundesliga und gilt als eine der großen Zukunftshoffnungen des Deutschen Handball-Bundes (DHB).

Die Zukunft der Löwen

Sein erstes von bislang 23 Länderspielen bestritt er im März 2008. Im Januar belegte er mit der Mannschaft von Bundestrainer Heiner Brand den fünften Platz bei der WM in Kroatien.

"Mit ihm haben wir uns für die halbrechte Seite einen Akteur gesichert, der in den zurückliegenden Monaten eine riesige Entwicklung genommen, aber auch noch jede Menge Potenzial hat. Michael Müller ? das ist wie Uwe Gensheimer und Patrick Groetzki die Zukunft der Löwen", erklärt Löwen-Manager Thorsten Storm.

Die Badener hatten 2009 bereits den Noch-Nordhorner Ola Lindgren als kommenden Coach (Lindgren wird neuer "Löwenbändiger") sowie den norwegischen Nationalspieler Bjarte Myrhol (Löwen holen Schwarzer-Ersatz) als Kreisläufer verpflichtet.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel